Es wird…

News and Musings

… eng. Aber die Anzahl der Adventskalenderpäckchen – hach ich liebe diese urig langen Wörter – wächst.

Dieses Jahr aus Streichholzschachteln und kleinen fertigen aber hässlichen Päckchen aus einem großen Kaufhaus für kleines Geld.

Man nehme:
– Krepppapier
– verschiedene Stoffreste
– Masking Tape
– Geschenkpapier
– Plaka Farbe
– einen Sternstanzer
– Bastelkleber
– bunte Christbaumaufkleber
– bunte Kordel und Bänder

und beklebe die Päckchen nach Lust und Laune. Wie das Ganze fertig aussieht, dann in ein paar Tagen an dieser Stelle. Ich hoffe, ich schaffe es rechtzeitig… Drückt mir die Daumen …

Liebe Grüße, es ist schon wieder Bergfest,
FrauSchmitt

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Nina
    29. November 2012 at 2:06

    Ich habe mir fuers naechste Jahr auch festgenommen einen Adventskalender zu basteln. Bin schon gespannt auf Dein fertiges Werk!

  • Reply
    Anonym
    2. Dezember 2012 at 0:21

    Das sieht wirklich schon ganz toll aus! Die Kinder werden sich freuen!

  • Reply
    the purple frog
    22. Oktober 2015 at 18:17

    Hallo, Frau Schmitt… verlinken Sie doch ihre Kalender auch bei meiner Linkparty #adventskalenderliebe. 🙂 Ich wünsche Ihnen weithin frohes Werkeln und einen schönen Abend. Mit freundlichen Grüßen, Frau Frosch

  • Reply
    Lady Stil
    22. Oktober 2015 at 20:14

    Guck an! Da schwimmen wir auch auf einer Wellenlänge…..urig lange Wörter! Schmunzel! Ich liebe solche Galgenmännchenwörter nämlich auch! 😉
    Schön, dass Du Dich verlinkt hast!
    Machst Du dieses Jahr auch einen? Vielleicht auch einen für Dich selber?
    Schönen Abend,
    Moni

  • Leave a Reply