Der erste Schultag / Back to school

News and Musings

Unsere Zwillinge sind jetzt Schulkinder und das haben wir gebührend gefeiert. Die Wimpelgirlande mit Tafeln  habe ich selber genäht. Herhalten mussten dafür zwei alte Fleecedecken, ein altes Betttuch und ein schwarzer Kissenbezug. Die Zahlen, Buchstaben und Zeichen sind Aufkleber aus dem Schreibwarenladen. Dank der Nähmaschine meiner lieben Nachbarin war es gar kein großer Aufwand, hatte dafür aber eine große Wirkung.
Die Schulkind-Girlande ist von hier. Ich fand sie so schön, dass sie letztlich Auslöser für die Farbgestaltung der Einschulungsdeko war. Da kam die Idee für die Wimpelgirlande von selbst.

Nähen könnte zu meinem neuen Hobby werden. Ich stecke zwar tief in den Anfängerschuhen, aber wo ich schonmal dabei war, habe ich für meinen Sohn Aufnäher für ein T-Shirt genäht. Das T-Shirt war unbedingt notwendig, denn ich hatte für meine Tochter eins im Geschäft gefunden, das es leider nur noch ein einziges Mal gab. Also habe ich die Idee kurzerhand für Jungs umgesetzt. Das gekaufte Shirt sieht natürlich viel professioneller aus (s.u.), dafür war das Jungsshirt selbst gemacht und ich war mir, als es fertig war, wirklich nicht sicher, wer von beiden sich nun beschweren könnte. Er, dass seins nicht gekauft und deshalb nicht so schön ist, oder sie, dass ihres nicht von mir selbst gemacht wurde… Das Drama der Zwillingsmütter, denke ich…

Was soll ich sagen? Die T-Shirts haben sie gar nicht so sehr interessiert. Der Inhalt der Schultüte war der Renner: (Was habe ich vorher gegoogelt, was ‚man‘ denn so alles in die Schultüte packt…) Ein Kuscheltier für sie und Hotwheels für ihn neben den obligatorischen Kleinigkeiten für den Schulalltag und einer kleinen Tüte Süßigkeiten. Und ich bin jetzt stolze doppelte Schulkindmama.
Hach, schön!

Und damit nicht genug. Ich hatte auch nach langer Auszeit wieder meinen ersten Schultag. Daher war es auch auf dem Blog etwas ruhiger in letzter Zeit.
Ihr fragt euch, was aus dem Kinderzimmerprojekt geworden ist? Hier ist noch alles beim Alten, aber ich habe viele Ideen und ein paar Beiträge von anderen Bloggern gesammelt, die ich euch in Kürze vorstellen werde. Wir haben nämlich festgestellt, dass wir umbauen wollen, um ein Zimmer mehr zu schaffen. Vor den Herbstferien tut sich da baulich nichts und am Anfang brauchen die twins auch noch keine Schreibtische, denn sie haben einen Platz in der OGS (Offene Ganztagsschule) und da erledigen sie alles, was die Schule betrifft, genau dort.

Wie und wann ich in nächster Zeit zum Bloggen komme, kann ich noch nicht sagen, aber ich bleibe dran, denn das Bloggen ist für mich zu solch einem schönen Hobby geworden, dass ich es nicht aufgeben möchte. Außerdem finde ich es wunderbar, wie viele persönliche nette Bekanntschaften ich durch das Bloggen gemacht habe, wie viele kreative Ideen ich durch das Bloggen umgesetzt habe, dass es einfach außer Frage steht, hier aufzuhören. Zudem möchte ich auch unbedingt unser Umbauprojekt mit euch teilen, denn genau das ist es, was mir so viel Freude am Bloggen macht, dass wir auf diese Weise Ideen teilen und Lösungen umsetzen, auf die wir alleine nicht unbedingt gekommen wären.

In diesem Sinne:
 Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!
FrauSchmitt
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Meine Engel
    7. September 2013 at 17:34

    Hallo Frau Schmitt,
    herzlichen Glückwunsch an die Twins zur Einschulung. War bestimmt ein schöner Tag.
    Du hast immer noch zwei Kissen bei mir gut ;o)
    Alles Liebe, Heike

    • Reply
      FrauSchmitt
      13. September 2013 at 12:38

      Danke, liebe Heike. Ich melde mich bei dir 😉

    Leave a Reply