Sonnengelb ins Haus

News and Musings

Es ist Herbst und die Sonne macht sich rar. Da musste unbedingt mehr gelb ins Haus. Im Keller habe ich zwei kleine Kissen gefunden, die ich vor langer Zeit einmal in Paris gekauft hatte. Aus dem Urlaub habe ich mir ein Geschirrtuch mitgebracht, das ich kurzerhand in ein Kissen umfunktioniert habe. Der Wabenpompom hat seinen Platz in einem alten Marmeladenglas aus Frankreich gefunden und der kleine Elefant bewacht nun Boccaccios Dekameron.

Was macht ihr gegen das trübe Wetter?

Euch allen ein schönes Wochenende!
FrauSchmitt
Previous Story
Next Story

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    PillePalle
    22. September 2013 at 9:44

    Ja, das Wetter war echt bescheiden in den letzten Wochen. Aber ich sorge immer für frische Blumen im Haus – das hilft ein bisschen.
    Gestern schien hier jedoch mal die Sonne. Leider war so viel Arbeit in Haus und Garten, dass ich den ganzen Tag nur geschuftet habe und nicht eine Minute das Gesicht in die Sonne halten konnte. Schönen Sonntag!
    Viele Grüße von PillePalle

  • Leave a Reply