Follow your heart- Teil 2 – die imm14

News and Musings

Seit meiner Kindheit liebe ich das Einrichten. Und als ich größer wurde, wollte ich Innenarchitektur studieren. Meine Mutter meinte damals, das sei ein brotloses Geschäft und so habe ich mich für den sicheren Weg entschieden. Sicherheit finde ich jetzt gar nicht so bieder, wenn ich an unsere Fixkosten jeden Monat denke.
Dennoch hat mich meine Passion nie losgelassen und wann immer ich Zeit habe, beschäftige ich mich mit Einrichtungsideen.
Wie schon im letzten Jahr, war ich dieses Jahr wieder auf der imm_cologne, der internationalen Möbelmesse. Diesmal war ich Teil der Blogst_lounge, organisiert und durchgeführt von Ricarda von 23qm Stil und Igor vom Happy Interior Blog.
Die Auswahl unserer besuchten Stände war vielfältig. Betten bei Auping, Armaturen bzw. Bäder bei Grohe, Tapeten beim Tapeteninstitut, Design bei Lago, Muuto und Piure und im Hay Showroom bei Stoll in Köln. Zum Abschluss gab es ein leckeres Essen bei Vapiano.


Ich hätte gerne ein neues Bad. Als wir vor Jahren, als wir hier einzogen, im Bädergeschäft nach Inspiration suchten, sah ich aus der Ferne eine Armatur, die mir gefiel. Bei näherem Hinsehen war es die teuerste im Sortiment. Ja, schöne Armaturen können mich begeistern. Und ein Wohlfühlbad wäre was Feines. Ich überlege gerade noch, wie ich Wanne und große Dusche in unser kleines Bad aus den 80ern integrieren kann, aber das Bad steht definitiv auf unserer to-do-Liste. Die Dusche, die ich bei Grohe gesehen habe, hat mich begeistert: Licht- und Dampftherapie werden heute wie selbstverständlich ins Badezimmer integriert. Nasszelle war gestern, der Trend geht mehr und mehr zum Spa im eigenen Heim.
Eine frei stehende Badewanne steht auch noch auf meiner Wunschliste.

Zurück zum Thema Möbel und Deko. Auf der imm habe ich festgestellt, dass der Trend wieder zu Naturhölzern geht.

 

Oft auch in Kombination mit weiß, was mir persönlich sehr gefällt. Auffallend auf der imm dieses Jahr war, dass mehr und mehr Aussteller den unschätzbaren Wert der Deko bei der Präsentation ihrer Produkte erkannt haben.

Ich freue mich, dass Sofas mit hohen Rückenlehnen auf den Markt zurück kehren. Die beiden auf den nächsten Bildern gefallen mir sehr und ich war erstaunt, wie bequem sie sind, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht so erscheinen. Fragt sich nur, was HerrSchmitt zu der Farbwahl sagt. Ich fürchte, die beiden hätten doch besser ins Frauenzimmer gepasst…

Weiß lässt mich natürlich nie ganz los. Und diese Regale liebe ich ja sowieso: schlicht und leicht, einfach wunderschön. Die Deko hat es mir besonders angetan, scheint sie doch aus dem wahren Leben gegriffen. Monochrom wirkt das Kistenchaos auf dem Regal gar nicht so übel 😉

Und zum Schluss noch eine wunderbare DIY Idee aus dem Tapenteninstitut. Mit Tapete lassen sich nicht nur Wände, sondern Lampen, Stühle, Tische und sogar Betten verschönern. Und selbst für die, die eigentlich keine Tapeten mögen, ein oder zwei Bahnen Tapete sind auf sonst unifarbenen Wänden ein schöner Blickfang.

Jetzt bin ich voller neuer Eindrücke, schwelge in Erinnerungen und wälze die mitgebrachten Kataloge. Ich will ein Boxspringbett. Schön hoch für den Rücken und super bequem. Ein neues Bad steht ganz oben auf der Wunschliste und ein paar neue Möbelstücke für’s Wohnzimmer habe ich mir auch schon ausgeguckt.

Lampen und Deko brauchen wir auch unbedingt neu. Und ich weiß auch schon woher…

Picture taken by Muuto


Seht ihr es? Rechts an der Wand? Auch hier sind die Regale in Holz und Weiß … Absolutely Trending.

    Es war ein toller Event. Einen ganz herzlichen Dank an Ricarda und Igor, an alle euch wunderbaren       Blogger, die ich auf der imm kennen gelernt und wieder getroffen habe und an die Partner der BLOGST Lounge auf der imm cologne 2014 –








































































































I did it again. Just couldn’t resist going to imm_cologne again, this year. After having had a great time there last year, meeting lots of wonderful people, I joined Blogst Lounge, organised by Ricarda, this year to visit the international furmiture fair.
It was amazing! Just have a look at the pictures and get inspired. And if you find the time, please visit our sponsors to see some beautiful bathrooms, beds, furniture and design. They are definitely all worth a visit. As to me, I’m planning for the house again…

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    PillePalle
    22. Januar 2014 at 8:31

    Moin Frau Schmitt! Mein gatte war auch auf der imm, ich selbst lag leider krank im Bett. Er war ziemlich begeistert und kam mit dem Vorschlag zurück, eine Nische im Bad mit String-Regalen zu füllen. "Du stehst doch auf die Dinger, oder?"…..Und weißt Du was? Ich habe es abgelehnt. String neben dem Klo, das finde ich nun doch etwas dekadent. Aber ich werde mir ein anderes Plätzchen dafür überlegen, wo das Ganze besser zur Geltung kommt 🙂 Vielleicht bauen wir einfach an das Regal an, das wir schon im Wohnzimmer haben.
    Ansonsten hat er dieses Mal leider nichts weiter mitgebracht. Keine Kataloge, nicht mal eine kostenlose Ausgabe der SCHÖNER WOHNEN….
    Demnächst findet aber wieder eine Messe in Belgien statt, da wollen wir dann wohl gemeinsam hinfahren.
    Auf jeden Fall sehr interessant, Dein Bericht.
    LG,
    PillePalle

  • Reply
    FrauSchmitt
    22. Januar 2014 at 13:26

    String im Bad in einer Nische? Auf so eine Idee können auch nur Männer kommen, tsts. Liebe PillePalle, schade, dass du krank im Bett lagst, ich hoffe, du bist mittlerweile wieder fit.
    Ich bin mir sicher, du wirst einen geeigneten Platz für das tolle Regal finden. Ansonsten schick es mir, ich wüsste schon wohin damit 😉

    GGLG,
    Steffi

  • Reply
    Yvonne - Frl. Klein
    25. Januar 2014 at 10:28

    Liebe Steffi,

    ich freue mich über Deinen Kommentar :-). Das KiZi kannst Du gerne zeigen, ich würde mich freuen!

    Alles liebe
    Yvonne

  • Reply
    Vera | Nicest Things
    9. Februar 2014 at 1:01

    Liebe Steffi,

    ja, hat mich auch sehr gefreut! Schön wars, und dank deines Posts konnte ich grad nochmal ein bisschen in Erinnerungen schwelgen… Musste so lachen – das Talent, immer das teuerste Teil am schönsten zu finden, hab ich leider auch! Furchtbar, das! 😉

    Liebe Grüße und vielleicht bis bald mal wieder!

    Vera

  • Leave a Reply