Finding your style – den eigenen Stil finden – ein Wegweiser

News and Musings

Auf der Suche nach Inspiration habe ich viele Einrichtungsbücher gelesen und mir Ideen aus unzähligen Blogs geholt. Auf dem Bild unten sehr ihr einen weiteren Teil meiner Sammlung an Büchern zum Thema – ja, ich kaufe sie fast alle und jedes für sich ist hilfreich im Prozess, den eigenen Stil zu finden.
Meine letzte Errungenschaft, Styled von Emily Henderson hat dann letztlich den Ausschlag für eine Umgestaltung unseres Wohnzimmers gegeben. Sie hat einen Fragebogen in ihrem Buch, der einem helfen soll, den eigenen Stil zu finden. Tatsächlich war es aber nicht mein dortiges Ergebnis sondern die Fragestellungen an sich und ihre Beschreibung der Wohnstile, die mich dazu geführt haben, einen Stil zu finden, der für uns als Familie und für unsere unterschiedlichen Vorlieben und Geschmäcker das Richtige ist.
Wie ihr wisst, planen wir ein neues Wohnzimmer, d.h., wir überlegen seit längerem, das Wohnzimmer neu zu gestalten, aber irgendwie kamen wir nicht voran. Jetzt konkretisiert sich ein Konzept und als Nächstes kann ich mich daran geben, ein Moodboard zu erstellen, um ein klares Konzept für uns zu finden.

Letztlich ist die Linie, die wir jetzt im Wohnzimmer verfolgen werden, entstanden aus Inspirationen aus allen der gezeigten Büchern und aus diversen Blogs, die ich euch kurz vorstellen möchte.

– styled canvas ist mein Lieblingsblog von der anderen Seite der Welt. Mel bloggt aus Neuseeland und ihr Stil gefällt mir einfach unglaublich gut. Ihre Vignetten sind Inspiration pur.
decor8 – Der Wohnblock schlechthin von Holly Becker, der mich damals inspiriert hat, selbst einen Blog zu schreiben. Sie teilt, was ihr gefällt und das gefällt mir auch.
– Seelected ist ein junger Blog aus Österreich, der kürzlich in Steffi Luxats Blog vorgestellt wurde. Stephanie stellt ihr Zuhause vor und hat mich durch ihr Stilgefühl und ihre kreativen Ideen begeistert
– apartment apothecary – vor Kurzem erst gefunden, aber völlig begeistert von der Sammlung an schönen Einrichtungsideen und kreativen makeovers
Avenue lifestyle – Holly hat nicht nur selbst ein wunderschönes Zuhause, sie hat auch ein Auge für schöne Interieurs Anderer und macht zauberhafte Bilder

Witzig ist, dass der Stil, der sich nun für uns heraus kristallisiert, mich sehr an die erste Einrichtung meiner Eltern erinnert. Leider haben sie damals, als sie sich neu einrichteten, alle Möbel abgegeben. Das ein oder andere Möbelstück von damals könnte mir hier bei uns sehr gut gefallen. Es wird also nicht alles anders, eins bleibt, nämlich die Mischung aus Alt und Neu, das passt zu uns und unserer Einstellung zum Leben, die ihr auf meiner About Me Seite nachlesen könnt.

Jetzt also heißt es ein Moodboard erstellen mit all den Dingen, die uns gefallen und mit denen wir uns umgeben wollen. Vermutlich reicht das Budget nicht ganz, um alle Wünsche zu erfüllen, also wird auch Kreativität gefragt sein. Darauf freue ich mich schon besonders.

Habt ihr euren Stil schon gefunden? Wie war das bei euch? Habt ihr euren Stil verändert oder seid ihr von Anfang an einem Stil treu geblieben?

Gruß und Kuss, Steffi

I bought quite a bunch of books during the last few years to gather inspiration and to be able to find our family style for our living-room. It was not until I got Emily Henderson’s book Styled that I realized that our common style is actually a mix of two. She has a questionnaire which helps you define your style by answering 20 questions. It was not the result as such, though, that helped me define what is right for us. Reading her descriptions of the different styles, keeping in mind everything I had acquired through the other books was the moment, when it suddenly made click. It was that kind of moment when you suddenly know what is right for you. That was when I browsed all those book again for inspiration on what I had just found out.
The next step will be to design a moodboard to gather everything that suites us and fits for our living-room. One thing is for sure. We’ll stick to our credo of old and new.
I’m so happy and excited about the upcoming process. We’ll definitely not be able to make all wishes come true at once but that calls for some creativity which I’m really looking forward to.


Have you already found your personal style at home? What was it like? Or have you had a concept which you’ve stuck to. I’m excited to hear which experience you’ve made.

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply