Vorher – Nachher im Wohnzimmer/ before and after in the living-room

Interiors and Design, Living-rooms
art in the living room

Also ich liebe ja Vorher – Nachher Posts, ihr auch? Unser Wohnzimmer ist seit langem meine Einrichtungsbaustelle, zumindest die lange Wand zum Nachbarn hin. Nachdem ich meinen alten Küchenschrank, der mir im Wohnzimmer nie so richtig gefiel, verkauft hatte, wusste ich einige Zeit nicht, was ich mit der Wand anfangen sollte. Der große Fernseher, die vielen Kabel … 

old kitchen cabinet in the living room

Dann fand ich ein wunderschönes Regalsystem, das eigentlich im Flur Platz für viele Schuhe bieten sollte und hatte die Idee, dass es im Wohnzimmer sehr gut aussehen würde. Gedacht, getan: erst fanden zwei, dann drei Stapelregale ihren Platz an der Wand und gefielen uns sehr.

living room tojo hochstapler tv in the living room

Aber irgendwie war ich immer noch nicht zufrieden und der Mann hatte Probleme, seine Technik unterzubringen. Ganz zu schweigen von dem Kabelgewusel, das extrem nervt. Ich habe hin und her überlegt und kam zu keinem zufrieden stellenden Ergebnis.

art in the living room

Und dann hatte ich Geburtstag und bekam Gutscheine und Bares geschenkt. Also musste ich unbedingt mal wieder shoppen gehen. In der Zwischenzeit hatte ich mir überlegt, einen Teil des Geldes in Kunst zu investieren, ein Projekt, das ich auch seit langem verfolge. Und ich wusste auf einmal genau, was ich mir da wünsche. Das Das Piep-Bild mit der unvergleichlichen Mimik der Vögel hatte ich bereits und wollte mir seit langem noch mehr Werke der Künstlerin zulegen.  Auf dem oberen Bild seht ihr zwei meiner neuen Bilder.

Wie der Zufall es will, fand ich auf meinem Streifzug durch meinen Lieblingsstadtteil gleich auch noch die perfekte Lösung für unser Wandproblem. Hach, Geduld zahlt sich immer aus. Und frei nach dem Motto: Shop something new and for the rest shop your home wird das Hochstapler Regal von Tojo jetzt doch, wie ursprünglich geplant, zum Teil in den Flur ziehen und zwei oder drei Elemente davon kommen ins Jungszimmer.

Nun ist das Nachher zur Zwischenlösung geworden. Macht nichts, das richtige Nachher zeige ich euch dann, wenn es fertig ist, sehr wahrscheinlich gegen Ende des Juni.

Und das ist die andere Seite unseres Wohnzimmers. Die bleibt so. Ich liebe alte Stühle, vor allem Schulstühle 😉

plants on old school chair

 

old school chair in the living-room

Alt und Neu ist es und bleibt es. Sobald die neue Wandlösung da ist, zeige ich sie euch. Und Bücher dürfen natürlich auch nicht fehlen und Buddhas. Die verströmen so eine Ruhe, ich liebe sie.

decorating a bookshelf, billy dekorieren

Macht’s euch schön zuhause und genießt das lange Wochenende, das vor uns liegt (zumindest hier in Deutschland)

Habt ihr was vor, fahrt ihr weg oder räumt ihr um? Erzählt es mir, ich bin gespannt.


Restyling our living-room has been quite a long project for me. I just couldn’t figure out what to do with the long wall. My old kitchen cabinet just wasn’t right for the living-room and the TV cabinet had been in there for too long as well. I wanted something that was matching in color and somehow was of the same hight. When I stumbled upon the Tojo Shelves I first thought they were perfect for the hall to store shoes of four but then they ended up in the living-room.

A good choice at first but there was something I couldn’t name that I didn’t like about this choice. Two more shelves to use the space better? I wasn’t sure at all. 

In the meanwhile I bought some art, which you can see in the 2nd, 3rd and 4th picture for my birthday and accidentally found the design for our living-room that would make all of us happy. Patience is the key – once more I’m happy to have found something while looking for something completely different. 

So what you see in the pictures above is rather my in-between solution. I’ll show you the ‚real‘ after as soon as it’s here (approx. by the end of the month/June).

The weekend is near. So enjoy it to the fullest. What are you up to? Do you have any decorating plans? I’d love to hear.

 

xx, Steph

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply