8 Tips für ein persönlicheres Zuhause – 8 ways to create a personal home

Interiors and Design

Wenn Einrichtung Persönlichkeit widerspiegeln soll, dann muss sie, trotz aller Trends, individuell bleiben. Mich faszinieren von Jeher Ideen, die anders sind und nicht dem Mainstream folgen, sondern sich höchstens an ihm orientieren. Deshalb teile ich heute 8 Tips für ein persönlicheres Zuhause, die mich inspirieren und die ich zum Teil selbst schon ausprobiert habe, um unserem Zuhause eine persönlichere kreative Note zu geben. Alle Ideen kann man leicht umsetzen, ohne viel neu zu kaufen.

 

  1. Im besten Fall kauft man gar nichts neu sondern geht von dem aus, was man hat. Oft sehen diese Dinge in einem neuen Umfeld schon ganz anders aus, sind manchmal sogar das Tüpfelchen auf dem i in der neuen Kombination. Das Stichwort heißt: Shop your home.  Einfach mal die Möbel an einen anderen Ort stellen.                                                                                                                                                                                                                         8 tips to make your home more personal
  2. Farbe kann Wunder wirken. Ein neuer Anstrich lässt nicht nur die Wand ganz anders aussehen. Schaut mal bei vtwonen nach, da habe ich die beiden unteren Bilder gefunden. Bei vtwonen gibt es ganz viele kreative Einrichtungsideen.8 tips to make your home more personal interior inspiration from vtwonen magazine                                                                                                                                                   .interior inspiration from vtwonen magazine
  3. Neue Griffe geben einer Kommode oder einem Schrank ein neues Aussehen und verändern auf einfache und günstige Weise die Stimmung im Raum.
  4. Gebt Dingen in eurem Zuhause eine neue Funktion: Ein alter Stuhl wird zum Pflanzentisch, eine schöne alte Kiste verstaut unschönen Kleinkram oder Kochutensilien in der Küche , eine alte Schublade wird zum Regal an der Wand, ein Metallregalboden zur Pinnwand oder ein Tisch der Biergarnitur wird zum Schreibtisch wie bei Mel von Styled Canvas. Kreativität bedeutet um die Ecke denken und es macht so viel Spaß.           .8 tips to make your home more personal, a beer table goes desk creative interior ideas

5. Stellt/hängt Spiegel auf. Die geben Weite und lassen den Raum sofort größer und luftiger wirken. Spannend finde ich die Idee im Bild unten. Das Ikea Team stellt einfach einen leeren Rahmen vor den großen Spiegel auf dem Sideboard. Das bringt Spannung ins Gesamtbild und gefällt mir sehr.

mirrors in interiors Ikea inspiration

6. Ein schlichtes Brett bietet Ablagefläche auf dem Heizkörper und lenkt den Blick vom Heizkörper weg hin zur Deko. Damit das Brett nicht direkt auf dem Heizkörper aufliegt, helfen Steine oder flache Glasflaschen (die für Raumdüfte z.B.) zwischen Heizkörper und Brett. Kostenpunkt: nichts.

7. Als Nachttisch eignen sich Stühle, Hocker, alte (Wein-) Kisten, ein Brett auf einem Zeitschriften- oder Bücherstapel, ein ungenutzter großer Blumentopf mit einem runden Tablett darauf als Ablage.

8. Baut euch etwas selbst, wie z.B. so einen schönen Kleiderständer. Das Bild habe ich bei Instagram gefunden und liebe die Idee. Ist der nicht toll? Oft ist das Schlichteste das Schönste.

Das waren meine 8 Tips für heute. Seid ihr auf den Geschmack gekommen. Probiert ihr etwas davon aus? Oder konnte ich euch inspirieren und ihr habt eine ganz andere Idee entwickelt? Lasst es mich wissen. Ich bin gespannt!

Viel Spaß beim Umgestalten und Wohlfühlen!


Today I share 8 tips for creative interiors that don’t follow trends but emphasize individuality. If you plan to apply any of the rules please let me know in the comments. Happy restyling!

  1. Shop your home and use/style the things you have in a different context
  2. paint can do magic. Paint a part of the wall or a piece of furniture in a different color that meets your taste.
  3. different knobs or handles add great change to a piece of furniture. Give it a try, it doesn’t cost much.
  4. give your furniture a new function. A chair can display a plant, a drawer can be used as a shelf on the wall,  a European beer table makes a lovely desk as in Mel’s picture above
  5. use mirrors on the wall or put them on furniture. They add width to a room and make it brighter when the light is reflected
  6. use plank wood as a shelf on your heating. It gives more room to display things you love. Make space between the heating and the plank by using square vases or bricks.
  7. there are many things in your home that you can use as bedside table: what about a chair, a stool, an old wine box, place a piece of wood on a pile of magazines, use an old flower pot for storage and a tray on top for the necessities and last but not least
  8. build your own statement piece ( for example a coat rack as in the last picture). I’ll show you mine, which I just made a few days ago in one of my next posts. In the meanwhile, tell me about yours. I’d love to hear about your restyling plans.

xx, Steph

 

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Julia
    3. Juli 2017 at 7:28

    Hi Stephanie,
    das sind ja tolle Tipps! Ich habe leider kaum Talent, wenn es darum geht, die Wohnung schön zu gestalten, aber deine Tipps hören sich machbar an. 😅 Gerade Tipp #3 – die Griffe für Schränke und Kommoden gefällt mir sehr gut. 😊
    Liebe Grüße
    Julia

  • Leave a Reply